Der Weblog zur Vorbereitung, Organisation und Berichterstattung zum Projekt

Ich will mitmachen!

Details zu unterschiedlichen Mitmachmöglichkeiten gibts beim Darüberfahren über “Ich will mitmachen!” im Menü!

… das freut uns sehr! Am besten ist du meldest dich einfach direkt bei uns – kurz und einfach per E-Mail (martin.ebner@l3t.eu oder sandra.schoen@l3t.eu), denn wie du nachlesen kannst gibt es ein große Anzahl unterschiedlichster Arbeiten. Du kannst dich parallel (oder ggf. auch nur) bei einem der Camps anmelden!

Wir wollen natürlich, dass du genau jene Arbeit machen kannst wozu du Lust hast und freuen uns sehr auf deine Unterstützung.

  • Wenn du über “Ich will mitmachen” im Menü fährst, erscheinen schon eine ganze Reihe von Jobs und Aufgaben – für manche werden noch Ansprechpartner dafür gesucht – und jede Menge Mitmacher/innen!
  • Sobald es nicht mehr allzu viele offene Jobs gibt, bzw. viele kleine Arbeiten ausgeschrieben werden, findet Ihr unter folgendem Link alles offene, also v.a. dann “in den 7 heißen Tagen”: https://trello.com/b/NR34tWEb/l3t-2-0-00-unterstutzung-gesucht

Wie auch immer: Alle die als Ansprechpartner fungieren machen es voller Spaß und Freude, sind aber auch nur Menschen – es ist absehbar, dass es hier Reibungs- und Kommunikationsverluste gibt. Bitte gegenenfalls nachhaken und die gute Laune bewahren: So was verrücktes machen wir alle zum ersten Mal! …. danach sind wir dafür aber auch alle ein wenig schlauer :-)

19 Responses to “Ich will mitmachen!”

  • Ich stehe gern als Autor für die Neuauflage des L3T-Buches zur Verfügung. Grüße, Sebastian Vogt

    • sansch sagt:

      Klasse! Derzeit fragen wir bei den AutorInnen der aktuellen Ausgabe nach, wer wieder dabei ist. Dann sammeln wir Feedback zur aktuellen Ausgabe und mögliche weitere Kapitel. Was toll wäre, wenn alle die (auch) mitmachen wollen uns ein paar Stichworte schreiben bei welchen Kapiteln sie ggf. mitwirken möchten bzw. welches Kapitel sie vorschlagen (und ob sie sich vorstellen könnten, mitzuschreiben). Auch sind Helfer aller Art, z.B. als Reviewer gefragt! Es ist zwar wie bei der ersten Runde ein wenig unübersichtlich … aber irgendwie kommen wir da dann schon wieder durch. Unsere Herausforderung ist diesesmal: In 7 Tagen muss wirklich alles fertig sein, d.h. die Team bzw. Einautoren müssen 1-A arbeiten. lg sandra

  • Hallo Ihr L3T’ler,

    ich könnte es auch einmal als Autor versuchen. Wir arbeiten dies Jahr viel an dem Thema “Wikis, E-Books and beyond” und fragen uns, wie die Plattform bzw. die zukünftige Content Produktion aussehen könnte. Wir gehen von einem “radikalen Ansatz aus, der einfach ausgedruckt heissen könnte “Alles muss digital sein, alles muss online sein und alles muss frei verfügbar sein”. Man könnte auch von OER, Mobil Devices und Perpetual Beta sprechen. Ich finde leider Euer Etherpad für Ideen nicht mehr, daher die Anfrage hierüber. Würde mich sehr freuen, wenn ich Euch unterstützen könnte.

    Beste Grüße aus dem Norden
    Andreas

  • sansch sagt:

    Lieber Andreas, wir haben es hier hier ergänzt: https://etherpad.tugraz.at/p/erweiterungen – wir sammeln mal … lg sandra

  • Verena sagt:

    Hallo,

    mich hat jemand gefragt ob ich bei Eurem Projekt als Support/HTML-Coach mitmachen möchte. Finde ich irgendwo auf eurer Seite weitere Infos die ich wissen sollte, damit ich das Projekt rund um besser verstehe und was da für Aufgaben auf mich zu kommen würden?

    Danke und LG

    • sansch sagt:

      Liebe Susan,

      die einzelnen Aufgaben werden wir in den nächsten Tagen und Wochen ergänzen, beschreiben usw. bitte gedulde dich bei Detailfragen – wir sind selbst erst in der Entwicklung – ist ja nicht trivial und eher … verrückt. Schön, dass du am Mitmachen interessiert bist! Wenn wir Dich auf den Verteiler nehmen sollen, schreib doch bitte eine kurze Mail an sandra.schoen@l3t.eu

  • .. angeregt durch das etherpad
    https://etherpad.tugraz.at/p/erweiterungen
    … habe ich für das Thema ebook / e-learning Integration schon einmal eine Booksmarking-Gruppe angelegt:
    https://groups.diigo.com/group/ebook4elearning
    … und bei dem kollaborativen Ebbok-Editor auf wiki-Basis
    http://loop.oncampus.de/loop/LOOP
    - das auch vom Schulbuchomat benutzt wird –
    http://www.startnext.de/schulbuch-o-mat

    angefragt, ob das Team bei der FH Lübeck das Tools auf für L3T 2.0 freigeben würde!

    Kenn jemand jemanden aus dem Team – oder auch von den “Jungens” vom Schulbuchomat?

    Das Ziel dieser Arbeitsgruppe, die auch über einen kollaborativen Online-Editor arbeitet ist:

    ***
    #ebook4elearning

    Resourcen, Plattformen und Methoden für #L3T 2.0 zum Thema ebooks im, als, zum für e-learning
    .
    Wie können aus ebooks heraus Lernplattformen aufgerufen oder in anderer Weise Lernaktivitäten unterstützt werden?
    .
    Aufgaben, gemeinsames Erarbeiten von Lösungsansätzen, Social Reading Social Learning

    • sansch sagt:

      Lieber Heiko, klar, Andreas Wittke und Heiko und Hans vom Schulbuch-o-Mat kennen wir natürlich, und schätzen auch Ihre Arbeit, die OER-Welt ist ja klein! Auch wegen des Zeitdrucks haben wir uns entschieden das Werkzeug für die das Schreiben des Artikels den Autoren zu überlassen, aber es ist eine klasse Idee, hier auf LOOP zurückzugreifen. Manche arbeiten ja gerne “für sich im Kämmerlein” – und andere so wie Ihr offen: Ich verstehe Deinen Kommentar auch als Einladung, mitzumachen, oder? – Wegen Social Bookmarking: Wir haben unsere zahlreichen Bookmarks noch von MrWong runtergeholt – wissen aber noch nicht wie und wo wir sie wieder zur Verfügung stellen und sie ergänzen. (Edutags passt nicht, da es einfach ein Sammelsurium der Autoren ist, und keine Hinweise auf Bildungsmaterialien) – Vorschläge sind willkommen!

      • Heiko Idensen sagt:

        … Das ist ja fast zu schön, um wahr zu sein!
        Ich kann ja -aus Zeit (und das sind ja fast auch immer Geldgründe) mich keiner lokalen Schreibgruppe zugesellen – und bin erstens deswegen “scharf” auf Loop als Schreib- und Authoring-Plattform – dann aber natürlich auch sowieso aus konzeptuellen Gründen.
        .
        Gegenüber einer “schlichten” Wikistruktur, wie sie etwa zumwiki, das ich sehr schätze, bietet hat loop ja in vielerlei Hinsicht viele Vorteile ..
        .
        … und es wäre ja wunderbar, wenn wir eine direkte Konnektivität zu moodle hinbekommen, etwa über
        http://lucidor.org/lucimoo/

        … Das klingt vielversprechend, und die Schnittstelle / das Austauschformat wäre epub,
        was ohnehin sympatisch ist, etwa bezogen auf social-Reading via readmill :-)
        .
        Die Frage ist jetzt, wer sich noch auf so eine “virtuelle Schreibgruppe” L3T 2.0 via Loop zum Thema
        Ebooks / E-Learning; interaktive Lernaktivitäten …
        einlassen mag …

        Heiko

  • Daniel Sonderegger sagt:

    Hallo zusammen
    Bisher habe ich eher geschrieben und Inhalte erarbeitet, aber was ich euch anbieten kann, ist Lektorat/Korrektorat/Reviewer. Ich bin gefürchteter Gegenleser und würde gerne einen Beitrag leisten. Bin mit der Thematik vertraut, stelle aber auch gern Hinterfragen ;)
    Also falls ihr was braucht, einfach melden!
    Grüssle, Daniel

    • sansch sagt:

      Lieber Daniel,

      toll! – ich habe dich auf unseren Verteiler gesetzt – ein paar “Job” und “Aufgabenbeschreibungen” findest du schon jetzt online – und klar, Reviewer und Lektoren sind besonders gefragt! lg sandra

  • Hallo zusammen,

    ich würde gerne als Autor etwas zum neuen Werk beitragen. Ich bin im Bereich Schule/Lehrerausbildung an besonders an den Themen Educasting oder Blog-Unterricht dran. Wenn gewünscht kann ich auch einen Schwerpunkt für den naturwissenschaftlichen Unterricht oder generell auf Medieneinsatz in Schulen (Sekundarstufe) setzen. Wie diese Dinge in Schulen direkt umgesetzt werden und welche Ansätze für die jeweilige Altersstufe fruchtbar sind hat bislang nur am Rande Platz im Lehrbuch gefunden; das kann ich ändern. =)
    Gebt mir einfach bescheid was ihr gebrauchen könnt.

    Grüße aus HH

    Dr. Sven Sommer

    • sansch sagt:

      Lieber Sven Sommer,

      es stimmt, wir haben das Thema nicht vertieft, das liegt aber auch daran, dass wir ein Gesamtwerk schaffen wollen, dass einen guten Einstieg/Überblick gibt, und dabei kann nicht alles vertieft werden. Da die Autorinnen und Autoren bei allen angesprochenen Themen (Educasting, MINT, Schule) schon aktiv sind, möchte ich Sie einladen, sich als Reviewer im System anzumelden und sich für diese Themen einzutragen – das wäre toll!! danke! lg sandra schoen – siehe http://l3t.eu/2.0/ich-will-mitmachen/reviewerinnen-und-reviewer

  • Hallo liebe L3T’ler,

    ich bin in Chemnitz bei Anja Lorenz beim L3T-Camp dabei und interessiere mich für E-Portfolios, MOOCs und E-Learning in der (Berufs-)Schule. Ich würde mich als Autorin und Reviewerin zur Verfügung stellen und freue mich dabei zu sein.

    Beste Grüße aus Dresden,

    Andrea

  • […] zahlreich[e] weiter[e] Aktiv[e], die sich als kompetente Reviewer, Lektoren, Layouter, Unterstützer, Kommunikator, Camp-Host usw. einbringen wollen. Diese Unterstützung ist durchaus auch stundenweise und von “zuhause” möglich – auf alle Fälle sollte man jedoch schon vor Tag 1 wissen wie’s geht. [Mitmachen!] […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>